5+65+6
Absaugpumpe PDF Drucken E-Mail

 

Wenn bewusstlose Patienten erbrechen besteht jederzeit die Gefahr, das sie sich infolge der fehlenden Schluck- und Hustenreflexe die Atemwege verlegen. Für das Freilegen der Atemwege setzt das DRK-Geseke eine elektrische Absaugpumpe des Typs Accuvac rescue (Hersteller Fa. Weinmann) ein. Sie bietet mehrere vorwählbare Saugstufen mit Kontrollautomatik und wird über einen wiederaufladbaren Akku betrieben.

Die Absaugpumpe wird ebenfalls für das Erzeugen des Unterdrucks in den Vakuummatratzen und –Schienen verwendet.

Ihr Standort und die Ladehalterung befinden sich im KTW bzw. RTW. Die Aufladung erfolgt durch das Kfz-Bordnetz.

 
Banner

Blutspendetermine

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 

Interner Bereich