5+65+6


DRK-Einsatzkräfte zur Betreuung der Flüchtlinge erneut in Unna-Massen
Montag, 22. Oktober 2012 um 13:26 Uhr

Zum zweiten Mal innerhalb von 10 Tagen wurden DRK-Einsatzkräfte aus dem Kreis Soest in das Aufnahmelager Unna-Massen beordert. Am vergangenen Samstag, 20.10.2012 um 06:00 Uhr morgens machten sich 16 Frauen und Männer des DRK auf den Weg zum Einsatzort. Bis Sonntag, 21.10.2012/21:00 Uhr dauerte die Schicht. Der Arbeitsauftrag umfasste die Verpflegung der aktuell 318 Bewohner/innen sowie der insgesamt 55 Einsatzkräfte. Das Mittagessen wurde extern zubereitet und musste somit lediglich ausgegeben werden. Frühstück und Abendessen hingegen wurde einschließlich der Zubereitung von Warmgetränken auch vor- und nachbereitet. Soweit angezeigt und möglich, mussten zum Beispiel bei Erkrankten oder Kleinkindern auch Sonderregelungen getroffen werden. Obwohl seit Reaktivierung der Einrichtung inzwischen eine Woche vergangen ist, erforderte die Arbeit von den Einsatzkräften weiterhin Flexibilität und Improvisationsgeschick. Wie Einsatzleiter Uwe Krischer vom DRK-Landesverband mitteilte, wird eine Ablösung der Katastrophenschutzkräfte und eine Überführung in den Regelbetrieb in nächster Zeit angestrebt, da eine grundlegende Änderung der Verhältnisse kurzfristig nicht erwartet wird. So dürfen die Rotkreuzhelfer aus dem Kreis Soest wohl davon ausgehen, dass sie für sie der Auftrag nun beendet ist.

Bericht und Foto: Heinrich Gehlmann (DRK-Kreisverband Lippstadt-Hellweg)

 
Zeitungsbericht zum Einsatz der Betreuungsgruppe Aufbau Flüchtlingslager
Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 14:27 Uhr

KREIS SOEST - Wie stark wird der Kreis Soest von der zuletzt bundesweit deutlich gestiegenen Zahl von Asylbewerbern vor allem aus Serbien und Mazedonien betroffen sein? Eine Antwort darauf war am Montag bei den Pressestellen der Bezirksregierung Arnsberg sowie des Kreises Soest nicht zu bekommen. „Ich könnte nur spekulieren“, so Christoph Söbbeler von der Bezirksregierung. Zumindest für eine Organisation im Kreis Soest gab es im Zusammenhang mit dem Asylbewerber-Andrang aber schon viel Arbeit. Die Einsatzabteilung des Kreisverbandes Lippstadt-Hellweg im Deutschen Roten Kreuz (DRK) übernahm zum Wochenende die Aufgabe, den Flüchtlingen im ehemaligen Lager in Unna-Massen einen menschenwürdigen Empfang zu ermöglichen. Weil bestehende Aufnahmeeinrichtungen nicht mehr ausreichen, müssen zusätzliche Unterkünfte geschaffen werden - darunter auch im Ex-Flüchtlingslager in Unna-Massen.

Weiterlesen...
 
Gemeinsame Übung in Möhnesee-Echrop
Donnerstag, 04. Oktober 2012 um 10:03 Uhr

Für den vergangenen Samstag (29.09.2012) hatte der Kreis Soest als die für den Katastrophenschutz zuständige Behörde zu einer Reihe von größeren Übungen in die ehemalige Graf-York-Kaserne in Möhnesee-Echtrop eingeladen. Neben Feuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet und dem öffentlichen Rettungsdienst nahmen das Technische Hilfswerk, das Deutsche Rote Kreuz sowie Helfer der Malteser und der DLRG teil. Darüber hinaus waren Vertreter aus dem Kreis Unna und der Stadt Hamm vor Ort. Drei Notfallszenarien mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen und zahlreichen Verletzten und anderen Betroffenen galt es nacheinander zu bewältigen: Zunächst einen Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten und teilweisen brennenden Fahrzeugen, anschließend einen Brand in einem Pflegeheim und zum Abschluss einen realistisch dargestellten Brand in einem Gewerbebetrieb. Im Vordergrund standen dabei die Führungs- und Kommunikationsstrukturen im Einsatz der beteiligten Organisationen. Das Rote Kreuz - so auch auch Teilnehmer aus dem DRK Ortsverein Geseke - war mit insgesamt über fünfzig Rettungskräften beteiligt.  Zu den Aufgaben gehörten unter Anderem die Notfallerstversorgung in Zusammenarbeit mit den Notärzten, die Registrierung betroffener und verletzter Personen und die Dokumentation der eingeleiteten Maßnahmen sowie die Betreuung der angenommenen Verletzten. Weiterhin wurden unverletzt beteiligte Personen betreut sowie der Transport in die Krankenhäuser simuliert. Die Leitungs- und Führungskräfte lobten die große schauspielerische Leistung des Notfalldarstellerteams um das Jugendrotkreuz Warstein. Für die umfangreichen Vorbereitungen waren die 49 ehrenamtlichen Darsteller bereitsfrüh vor Beginn der Übungen um 6:30 Uhr angereist.


Für weitere Fotos bitte HIER klicken

Text:
Heinrich Gehlmann (DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg) und Frederik Happ (DRK Geseke)
Fotos:
Melania Neumann (DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg) und Thorsten Schmitz (DRK Geseke)

 
Schulsanis zeigen Einsatz
Donnerstag, 06. September 2012 um 16:19 Uhr

Die Schulsanitäter des Gymnasiums Eringerfeld haben jetzt erfolgreich an einem Wettbewerb des Jugendrotkreuzes (JRK) Westfalen-Lippe im münsterländischen Nottuln teilgenommen. Schulsanitäter stehen ihren Mitschülern tatkräftig nach Unfällen oder bei Erkrankungen zur Seite, bis der Rettungsdienst oder die Eltern vor Ort sind. Das Schulsanitätsteam des Gymnasiums Eringerfeld um Dr. Mustafa Dogan wurde beim Jugendrotkreuz-Wettbewerb in Nottuln durch Büsra Nur Gündüz, Feyza Gündüz, Enes Kahraman, Cihan Güles und Samil Isikoglu vertreten.

Bild und Text: "Geseker Zeitung" vom 05.09.2012

 
Alte Kleidung gehört nicht in den Müll - Wir kommen auch zu Ihnen
Freitag, 17. August 2012 um 18:18 Uhr

Damit Ihre alte Kleidung nicht ungenutzt im Müll landet, sondern wieder einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden kann, sammelt das Rote Kreuz auch in Geseke Kleiderspenden. Der DRK-Kreisverband Lippstad-Hellweg, dem auch der DRK Ortsverein Geseke angehört, unterhält im gesamten Stadtgebiet eine Reihe von Altleidercontainern. Die Standorte der Container im näheren Umkreis finden Sie hier.
Größere Mengen Altkleider holen wie auch gerne direkt bei Ihnen ab. Rufen Sie uns dazu einfach an. Sie erreichen den DRK-Kreisverband Lippstadt-Hellweg unter 02943 / 871 320 oder unter www.drk-hellweg.de. Dort finden Sie unter der Rubrik Altkleider auch weitere Informationen, was mit Ihren nicht mehr genutzten Kleidungsstücken passiert.

Text: Frederik Happ / DRK-Geseke

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 16
Banner

Blutspendetermine

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 

Interner Bereich